Dies gilt nicht für private Haushalte!

Grundlegende Charakterisierung der Abfälle

Dieses Formular ist gemäß § 8 der Deponieverordnung (DepV) vom 27. 04. 2009 vom Abfallerzeuger oder einem verantwortlichen Beauftragten vollständig auszufüllen.

Es ist Voraussetzung für die Anlieferung von Abfällen auf die Deponie Gröbern und sollte bereits mit Angebotsabforderung vollständig ausgefüllt vorgelegt werden.

Nicht gefährliche Abfälle

Der Abfallerzeuger hat beim ZAOE den Nachweis über die Zulässigkeit der vorgesehenen Entsorgung durch einen Entsorgungsnachweis zu führen, wenn die anfallende Menge an nicht gefährlichen Abfällen fünf Tonnen je Abfallschlüssel und Kalenderjahr übersteigt.

Dafür benötigt er einen Vereinfachten Nachweis (VN), zum Beispiel für Klein- und Einzelfirmen mit nur einer Abfallherkunft oder einen Sammelnachweis (VS) für Abfalleinsammler, zum Beispiel Container- oder Fuhrunternehmen.

Der Abfallerzeuger muss beim ZAOE einen Antrag für einen VN oder VS stellen. Der Antrag kann hier herunter geladen werden. Er muss vollständig ausgefüllt an den ZAOE zurückgeschickt werden. Bitte Unterschrift nicht vergessen.
Der Katalog mit den Abfallschlüsselnummern (EAK- Neu) ist unter   Linkwww.ngs-mbh.de zu finden.

Auf Grundlage des Antrages wird der Nachweis von uns ausgestellt und bestätigt.

Gefährliche Abfälle

Seit dem 1. April 2010 ist das elektronische Nachweisverfahren (eANV) für Abfallerzeuger, Beförderer und Entsorger von gefährlichen Abfällen Pflicht.

Entsorgungsnachweise, Begleitscheine sowie Übernahmescheine für Sammelentsorger werden nur noch von allen Beteiligten elektronisch übermittelt und empfangen. An die Stelle der handschriftlichen Unterschrift tritt nun die qualifizierte elektronische Signatur.

Für Kleinmengenerzeuger bis maximal 2 Tonnen pro Jahr sowie für die privaten Haushalte trifft die elektronische Nachweisführung nicht zu.

Grundlegende Charakterisierung gemäß § 8 DepV vom 27.04.2009 (pdf, 185 kB)


Antrag auf Ausstellung eines verein­fachten Nachweises (VN) (pdf, 237 kB)


Antrag auf Ausstellung eines verein­fachten Sammelnachweises (VS) (pdf, 393 kB)

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de