Abfallgebühren

zur Abfallgebührensatzung

Festgebühr je Person und Jahr
(für private Haushalte)
14,64 €
Gebühr je Entleerung eines Abfallbehälters:
(gilt für private Haushalte und Gewerbe)
80-Liter-Restabfall 3,83 €
120-Liter-Restabfall 5,75 €
240-Liter-Restabfall 11,50 €
660-Liter-Restabfall 31,63 €
1100-Liter-Restabfall 52,70 €
2500-Liter-Restabfall 119,77 €
5000-Liter-Restabfall 239,55 €
70-Liter Restabfallsack 3,50 €
Jährliche Nutzungsgebühr (Miete) für Abfallbehälter Rest- u. Bioabfall):
(gilt für private Haushalte und Gewerbe)
60-Liter-Abfallbehälter (nur Bio) 2,72 €
80-Liter-Abfallbehälter (nur Restabfall) 2,72 €
120-Liter-Abfallbehälter 4,20 €
240-Liter-Abfallbehälter 8,40 €
660-Liter-Abfallbehälter 23,10 €
1100-Liter-Abfallbehälter 38,50 €
2500-Liter-Abfallbehälter 87,50 €
5000-Liter-Abfallbehälter 175,00 €
Festgebühr je Behälter und Jahr (für Gewerbe)
80-Liter-Restabfall 25,46 €
120-Liter-Restabfall 32,47 €
240-Liter-Restabfall 56,53 €
660-Liter-Restabfall 127,21 €
1100-Liter-Restabfall 204,40 €
2500-Liter-Restabfall 450,00 €
5000-Liter-Restabfall 888,59 €
Mindestentleerungsvolumen
zur Berechnung der Mindestentsorgungsgebühr für Restabfall bei privaten Haushalten
2 Liter je Person
und Woche
Mindestentleerungsvolumen
zur Berechnung der Mindestentsorgungsgebühr für Restabfall bei Gewerbe
1 Behälterentleerung im Quartal
Für die Entsorgung aus besonderem Anlass (Veranstaltungen, Märkte, Ortsfeste und ähnliche) für einen befristeten Zeitraum von bis höchstens vier Wochen erhebt der ZAOE anstelle der Fest- und der Mietgebühr für die gesamte Dauer der Bereitstellung folgende Gebühr:
80-Liter-Abfallbehälter 2,00 €
120-Liter-Abfallbehälter 3,00 €
240-Liter-Abfallbehälter 6,00 €
660-Liter-Abfallbehälter 16,50 €
1100-Liter-Abfallbehälter 27,50 €
2500-Liter-Abfallbehälter 62,50 €
5000-Liter-Abfallbehälter 125,00 €

 

Abgabe von Abfällen gegen Gebühr auf den Verbandsanlagen

Wertstoffhöfe in Altenberg (April – Okt.), Dippoldiswalde, Großenhain, Groptitz, Gröbern, Meißen, Neustadt, Nossen, Kleincotta, Saugrund und Weinböhla
Bezeichnung (Abfallarten) Gebühr
Altreifen (bis zur Größe von PKW-/Motorradreifen) maximal 8 Stück
-ohne Felgen
-mit Felgen

2,00 € / Stück
3,35 € / Stück
Grünabfälle bis 1 m³ 3,00 €

 

- nur: Wertstoffhöfe in Groptitz, Gröbern, Kleincotta und Saugrund

Bezeichnung (Abfallarten)

Gebühr

Mindestgebühr

Grünabfälle (Menge mehr als 1 m³ nach Pkt. 6.)

20,00 € / t

3,00 €

Stammholz, Wurzelstöcke bis 50 cm Durchmesser

107,00 € / t

10,70 €

inerte Stoffe wie z. B. Aschen, Schlacken, Sande, Beton, Ziegel, Fliesen, Keramik ohne gefährliche Stoffe, einzeln und Gemische, Boden und Steine in haushaltsüblichen Mengen (bis maximal 1 t)

20,00 € / t

2,40 €

Asbestabfälle

76,00 € / t

7,60 €

mineralische Dämmmaterialien ohne Asbest und gefährliche Stoffe

mineralische Dämmmaterialien mit Asbest

76,00 € / t

7,60 €

Sperr- und Gewerbemüll durch beauftragte Dritte und Kleinanlieferer

130,00 € / t

13,00 €

Baustellenabfälle unsortiert

130,00 € / t

13,00 €

mehr zum Thema Gebühren

Die Fälligkeiten 2018:

Region Meißen:
16. März und 31. August

Region Riesa-Großenhain:
6. April und 7. September

Region Sächsische Schweiz:
13. April und 28. September

Region Weißeritzkreis:
27. April und 5. Oktober

Das Mindestentleerungsvolumen zur Berech­nung der Mindestent­sorgungs­gebühr für Restabfall bei privaten Haushalten beträgt 2 Liter je Person und Woche.

Für den Behälterwechsel erhebt der ZAOE eine Gebühr in Höhe von 7,43 EUR je Behälterauftrag und angefahrenem Grundstück. Die Behälterwechselgebühr wird für das Einziehen, Aufstellen und Austauschen von Abfallbehältern erhoben und richtet sich nach der Anzahl der Aufträge. Werden je angefahrenem Grundstück mehrere Behälteraufträge gleichzeitig ausgeführt, wird die Behälterwechselgebühr nur einmal erhoben. Gebührenfrei sind weiterhin, wenn die Abfallbehälter bei einer Neuanmeldung erstmalig gestellt und bei der Abmeldung eines Grundstücks abgeholt werden. Ferner fällt die Behälterwechselgebühr nicht an, wenn ein Behälter auf Grund von Beschädigung oder Verlust ausgetauscht oder neu aufgestellt werden muss, soweit der Eigentümer des angeschlossenen Grundstücks dies nicht verursacht hat.

Die ehemalige Regelung zur Freistellung von der Festgebühr wegen vorübergehender Abwesenheit vom Wohnort von mehr als drei Monaten entfällt. Für Familien mit mehr als zwei Kindern unter 18 Jahren besteht weiterhin die Möglichkeit zur Gebührenfreistellung.

Der ZAOE hat die Anzahl der Biobehälter auf einem Grundstück begrenzt. Ab sofort darf das Fassungsvermögen der für ein Grundstück bereitzustellenden Biotonnen das Dreifache des Fassungsvermögens der auf dem Grundstück vorgehaltenen Restabfallbehälter nicht übersteigen.

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de