Verbandsdeponie Langebrücker Straße - Geschlossen

Allgemeines
LageLandeshauptstadt Dresden (ehemals Landkreis Dresden)
Flächeca. 6,8 ha
Nutzungvon 1961 bis 1982 Ablagerung von Abfällen der Deutschen Reichsbahn; von 1982 bis 1999 Ablagerung von unbehandelten Restabfällen aus dem ehemaligen Landkreis Dresden; Ablagerungsmenge 1.730.000 m³ ; seit Juli 1999 geschlossen für die Ablagerung von unbehandelten Restabfällen
Kostenfür den Abschluss gesamt: ca. 6,04 Mio. Euro


Sanierung und Abschluss der Deponie  
19981. Bauabschnitt: temporäre Abdeckung Südböschung
19992. Bauabschnitt: temporäre Abdeckung Westböschung
Errichtung Entgasungsanlage mit zwei Gasunterstationen
20003. Bauabschnitt: temporäre Abdeckung Nordböschung
Errichtung Elektroanschluss und Trafostation
05/2000 -05/2001Gasverwertungsversuch
20014. Bauabschnitt: temporäre Abdeckung Deponiekuppe
Errichtung der dritten Gasunterstation
Inbetriebnahme des Blockheizkraftwerkes zur energetischen Verwertung des Deponiegases
2005endgültige Abdichtung
1. Bauabschnitt: West- und Ostböschung
Abtrag der rd. 0,4 m starken Schicht Rekultivierungsboden (wird später wieder verwendet)               
Rückbau der Gastransportleitungen, Gasbrunnen und Gasunterstation
Dichtungssystem:
  • zwei Lagen mineralische Dichtungsschichten
  • 2,5 mm starke Kunststoffdichtungsbahnen
  • 1m starke Schicht Rekultivierungsboden
  • Begrünung
2008endgültige Deponieabdichtung der Kappe und der Berme
2013 endgültige Deponieabdichtung Nord- und Südböschung


Das abgesaugte Deponiegas konnte auf Grund des hohen Methangehaltes bis Mitte 2012 in einem Blockheizkraftwerk in Strom umgewandelt werden. Über eine Trafostation wurde der Strom in das öffentliche Netz eingespeist.

Mit der Baumaßnahme im Jahr 2013 ist dann die gesamte Deponie endgültig abgedichtet. Die Sanierungsmaßnahmen sind damit abgeschlossen.

Für die Nachsorge bis zu 30 Jahre danach müssen ca. 1,76 Mio. Euro eingeplant werden.

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de