10.11.2021

Keine heiße Asche in den Restabfallbehälter

Die kalte Jahreszeit ist da und somit auch die Heizperiode. Der ZAOE weist darauf hin, dass heiße Asche nicht in den Restabfallbehälter entsorgt werden darf. Es kann zu Beschädigungen am Behälter kommen. Die Asche muss gut auskühlen und sollte dann möglichst in einem geschlossenen Behältnis oder in einer Tüte entsorgt werden. Angebackene Asche führt dazu, dass der Behälter sich nicht vollständig leeren lässt.

Bei Beschädigungen haftet der Nutzer, denn der Behälter ist nur gemietet.


 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de