12.02.2020

Richtige Entsorgung von Lithium-Batterien und Lithium-Akkus

Batterien und Akkus aus Lithium gehören wie alle anderen Batterien und Akkus nicht in den Hausmüll, sondern in die Batterie-Sammelboxen im Handel oder auf einen ZAOE-Wertstoffhof. Die darin enthaltenen Schadstoffe dürfen nicht in den Hausmüll oder in die Umwelt gelangen. Aus den Batterien können zudem wertvolle Stoffe wie zum Beispiel Lithium, Stahl, Zink und Nickel zurückgewonnen werden.

Vor der Entsorgung sollten zum Vermeiden von Kurzschluss die Pole abgeklebt werden. Aus den Elektroaltgeräten müssen die Batterien entfernt werden.

Lithium-Akkus werden unter anderem in Notebooks, Handys, Uhren, Kameras, Taschenrechnern, Speicherchips oder medizinischen Geräten verwendet. Dabei gibt es sowohl nicht wieder aufladbare Lithium-Batterien als auch wieder aufladbare Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer-Akkus.


 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de