25.05.2021

Auf Wertstoffhof weiterhin Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht

Alle Wertstoffhöfe des ZAOE dürfen weiterhin nur mit Mund-Nase-Schutz betreten werden. Auch auf den erforderlichen Abstand ist zu achten. Dies gilt für alle Besucher – geimpft oder nicht geimpft.

Ohne diesen Mund-Nasen-Schutz haben die Besucher keinen Zutritt.


Aus aktuellem Anlass verweist der Verband noch einmal auf die geltende Coronaschutzverordnung und auf das Aufklärungsmerkblatt, welches jedem Geimpften ausgehändigt wird. Darin wird darauf verwiesen, dass auch weiterhin die geltenden Verhaltensregeln in der Corona-Pandemie beachtet werden müssen, da der Schutz nicht sofort nach der Impfung und auch nicht bei jedem Geimpften gleichermaßen eintritt.

Der Schutz des Personals und der übrigen nichtgeimpften Nutzer haben grundsätzlich Vorrang. Notfalls sollte die Nutzung des Wertstoffhofes verschoben oder eine dritte Person beauftragt werden.

Weiterhin ist ein Kontaktformular auszufüllen.


 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de