Altanlagen  -  9  von  40 zurück   |   weiter

Bildbeschreibung

Landkreis Meißen, Bauzeit April bis Ende Juli 2008, Baufirma: SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H. mit Sitz in Meißen, Kosten inkl. Planungsleistungen, Fremdüberwachung voraussichtlich rund 495.000 Euro brutto, Förderung bis zu 75 Prozent aus den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)
 
Als erste Maßnahme muss der Deponiekörper profiliert werden, um die bestehende steile Südböschung abzuflachen und das Plateau zu begradigen. Dann wird eine 20 Zentimeter mächtige Stützschicht aus Mineralkorngemisch aufgebracht. Darauf kommt anschließend eine 2,5 Millimeter starke Kunststoffdichtungsbahn. Als nächster Schritt wird ein Schutzvlies aus Geotextil aufgebracht.

Der derzeitige Lagerplatz auf dem überwiegenden Teil des Deponieplateaus bleibt erhalten.  Deshalb werden auf dieser Fläche gesondert eine 30 Zentimeter starke Kiesschicht als Entwässerungsschicht und ein Filtervlies aufgebracht. Auf der übrigen Deponiefläche ist eine Dränagematte aus geotextilen Material ausreichend.

Abschließend kommt auf die gesamte Deponiefläche ein kulturfähiger Mineralboden, ein Meter stark, der mit Rasen und Kräuterbeimischung begrünt wird. Angelegte Randgräben fangen das Oberflächenwasser auf und leiten es in ein Regenrückhaltebecken.

hier: vor der Sanierung


Altanlagen  -  9  von  40 zurück   |   weiter

Bildinformationen

Datum

06.03.2008


Titel

Deponie Koratengrund


Bildgröße

1604 x 1069 Pixel


6_maerz2008_11 (jpg, 512 kB)

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de