02.11.2020

Gelbe Tonne im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verteilung an Grundstücke hat begonnen
Nutzung ist ab sofort möglich

Die Firma Kühl Entsorgung und Recycling GmbH & Co. KG aus Heidenau ist ab dem 1. Januar 2021 für das Einsammeln von Verpackungsabfällen aus Kunststoff, Metall und Verbunde (z. B. Getränke- und Milchkartons) im Landkreis verantwortlich. Das wird dann über die Gelbe Tonne geschehen. Diese werden zukünftig alle 14 Tage entleert.

Derzeit stellt das Unternehmen die Gelben Tonnen in den Städten und Gemeinden auf. Der Zeitplan ist unter den News auf www.zaoe.de/aktuelles/news zu finden. Am oberen Behälterrand befindet sich zur Kennzeichnung und Zuordnung zum jeweiligen Grundstück ein Adressaufkleber. Das Entsorgungsunternehmen bittet die Bürgerinnen und Bürger, die jeweiligen Gelben Tonnen zeitnah auf das Grundstück zu holen. Die Behälter können sofort genutzt werden. Wer noch keine Tonne erhalten hat, kann weiter die Gelben Säcke nutzen.

Wer bis November noch keine Tonne oder Fragen dazu hat beziehungsweise die Behältergröße ändern möchte, wendet sich bitte dann direkt an die Firma Kühl unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 4020040 oder per Mail an kuehl.heidenau@kuehl-gruppe.de.

Die Sammlung, Sortierung und Verwertung der Verkaufsverpackungen wird bundesweit durch die Dualen Systeme (sogenannte Systembetreiber) organisiert, welche die Firma Kühl beauftragt haben. Finanziert wird das Ganze über den Hersteller und den Handel. Das bedeutet, der Bürger bezahlt beim Kauf einer Verpackung, z. B. eines Joghurtbechers bereits die Entsorgung mit.

Die Umstellung der Sammlung auf Tonnen hat somit auch keinen Einfluss auf die Abfallgebühren des ZAOE. Der Verband hat auf seiner Internetseite Antworten zu den häufig gestellten Fragen (FAQ) veröffentlicht. Von dort gibt es auch einen Link auf die Seiten der Firma Kühl.


Pressearchiv ab 2000


bildarchiv

Pressebilder vom Zweck­verband finden Sie in unserem Bildarchiv

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de