07.10.2020

Gelbe Tonne im Landkreis Meißen

Verteilung an Grundstücke beginnt im November
Nutzung ist sofort möglich

Das Entsorgungsunternehmen REMONDIS Elbe-Röder GmbH ist vom Systembetreiber Interseroh ab dem 1. Januar 2021 mit der Entsorgung von Verpackungsabfällen aus Kunststoff, Metall und Verbunden (z. B. Getränke- und Milchkartons) im Landkreis Meißen beauftragt worden. In der Region Riesa-Großenhain sowie der Stadt Radeburg sammelt der Entsorger selbst die Verpackungsabfälle eine und übernimmt den Behälterdienst. In der Region Meißen wird hierfür die Firma Nehlsen als Nachauftragnehmer tätig. Die Entsorgung wird zukünftig überall mit Gelben Tonnen erfolgen, die auch weiterhin alle 14 Tage geleert werden. Großbehältern mit 1.100 Liter werden wöchentlich geleert.

Die Entsorger werden vom November an die Gelben Tonnen bei den Haushalten aufstellen. Dies kann sich bis zum Frühjahr 2021 hinziehen. Begonnen wird in der Region Riesa-Großenhain. Der Zeitplan ist auf der Internetseite des ZAOE zu finden. Für die Region Meißen liegt der Zeitplan noch nicht vor. Sowie dem ZAOE dieser bekannt ist, wird er auf der www.zaoe.de veröffentlicht. Ausgestellt werden zunächst Behälter mit 240 Liter und 1.100 Liter. Diese sind bitte zeitnah auf das Grundstück zu holen und können sofort genutzt werden. Am oberen Behälterrand befindet sich zur Kennzeichnung und Zuordnung zum jeweiligen Grundstück ein Adressaufkleber.

Wer laut Zeitplan noch keine Tonne erhalten hat oder die bereitgestellte Behältergröße bzw. -anzahl ändern möchte, sollte sich bitte direkt bei den Entsorgern melden:
Region Riesa-Großenhain: REMONDIS - Tel.: 035248 83642,
Mail: dispo-elbe-roeder@remondis.de
Region Meißen: Nehlsen - Tel.: 03521 76540, Mail: info.sachsen@nehlsen.com:

Dies gilt auch für Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen, die noch keine Gelbe Tonne nutzen. Von Anfragen an den ZAOE ist bitte abzusehen, da der Verband für die Gestellung und Leerung der Gelben Tonnen im Gegensatz zu den Restabfall-, Bio- und Papiertonnen nicht verantwortlich ist.


Pressearchiv ab 2000


bildarchiv

Pressebilder vom Zweck­verband finden Sie in unserem Bildarchiv

 

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)...

...ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband, gegründet 1992. Seine Verbandsmitglieder sind die beiden Landkreise Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Dort nimmt er alle abfallwirtschaftlichen Aufgaben wahr.

Wir geben Hinweise, wie Abfälle vermieden und richtig entsorgt werden können und erklären, wie eine Deponie fachgerecht saniert wird und eine Umladestation funktioniert.

Sitemap

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351 40404-0 - info@zaoe.de - mobile Version - Kein Zugang für elektronisch qualifiziert signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente.

© dsl factory - all rights reserved - ZAOE - Tel. 0351. 40 40 40 - info@zaoe.de